Wolfgang Bogner

Bilder und Worte - Immagini e Parole - Imágenes y Palabras - Imagery and Words

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Wolfgang Bogner

Gastprofessor in Kuba

Im Mai 2003 weilte Bogner zum ersten Mal in Havanna/Kuba, um in Schwarz/Wei die Faszination dieser Karibik-Insel einzufangen. Seine Eindrcke prsentierte er dann im Herbst 2003 in seiner Foto-Galerie Lind, Villach, unter dem Titel "Habana - mi amor", die Einladung dazu gestaltete dankenswerterweise Otmar Domainko von der Fa. ELBE, Villach.

In der staatlichen Knstlervereinigung UNEAC in Havanna hielt Bogner im Jnner 2006 eine Lesung seiner ins Spanische bersetzten Texte aus dem Buch "Wendeltreppe" vor rund 60 Zuhrern.

Im April/Mai 2006 erfolgte eine groe Ausstellung seiner Schwarz/Wei-Arbeiten in der Galerie des Teatro Heredia, Santiago de Cuba, des zweitgrten Theaters von Kuba. Die Vernissage am 24.4.2006 mit Lesung einiger seiner Gedichte, wurde vom nationalen kubanischen Fernsehen aufgenommen und tags darauf landesweit ausgestrahlt.

Am 29.5.2008 war Bogner in der Knstlervereinigung UNEAC von Bayamo, Hauptstadt der Provinz Granma, zu einer Lesung eingeladen, die am gleichen Abend vom nationalen Fernsehen ausgestrahlt wurde.

Fr den Winter 2008/2009 erfolgte eine Einladung des kubanischen Kulturministeriums, als Gastprofessor in 4 Provinzen im Osten der Insel Foto-Workshops abzuhalten, verbunden jeweils mit einer Ausstellung seiner Schwarz/Wei-Arbeiten. Bogner unterrichtete Fotografie auf Spanisch in den Kulturzentren der Provinz-Hauptstdte Bayamo, Las Tunas, Guantnamo und Santiago de Cuba. Groe Erfolge waren in Santiago de Cuba im Dez. 2008 eine weitere Lesung im Teatro Heredia sowie im Jnner 2009 die Ausstellung El mundo es una broma (Die Welt ist ein Witz) im Provinzzentrum fr bildende Kunst.

Am 25.2.2011 hielt Bogner in der Knstlervereinigung UNEAC Havanna vor rund 80 Zuhrern einen Vortrag mit Fotoshow ber seine Schwarz/Wei-Fotografie als auch ber seine neuesten digitalen Foto-Arbeiten.